Time line Champagne Tribaut Schloesser

Die Geschichte Tribaut Schloesser


image

Die Liebe zum Wein seit vier Generationen

Die Geschichte beginnt im frühen 20. Jahrhundert, als der junge Luxemburger Landwirt René Schloesser seine Heimat verlässt, um in der Champagne ein angenehmeres Leben zu führen. Hier lernt er die junge Landwirtin und Winzerin aus der Gemeinde Romery, Lucie Coutelas, kennen. Im Jahr 1927 feiern sie Hochzeit. Als Frankreich 1929 von einer schweren Wirtschaftkrise erfasst wird und die Weinhändler der Champagne ihnen fortan kein Traubengut mehr abkaufen, beschließen Lucie und René ihren eigenen Champagner zu vermarkten. Dies ist die Geburtsstunde unseres Hauses…
Anfangs werden nicht mehr als 1.000 Flaschen produziert. René selbst fährt sie jeden Morgen auf dem Gepäckträger seines Fahrrads zum Bahnhof von Damery, um sie in einen Zug nach Paris zu verladen, wo ein Teil der Familie lebt und den Champagner verkauft.
Nach der Befreiung im Jahr 1945 steigen die Champagnerverkäufe und das Unternehmen Schloesser steigert nach und nach seine Produktion, bis sie auf 5.000 Flaschen anwächst, die vorwiegend in Paris und Lyon in den Handel kommen.

Champagne Tribaut Schloesser famille

Suzanne und Jean

Im Jahr 1950 heiratet die Tochter von Lucie und René, Suzanne, den jungen Winzer und Kellermeister Jean TRIBAUT. Sie legen ihren Familienbesitz zusammen und gründen die Marke CHAMPAGNE TRIBAUT-SCHLOESSER. Während ihrer gesamten Laufbahn bemühen sich Suzanne und Jean das Unternehmen zu vergrößern. Sie erwerben neue Weinberge, um die Produktion zu steigern und sorgen dafür, dass die Produktionsanlagen kontinuierlich optimiert werden.

Champagne Tribaut Schloesser famille

Jean-Marie

Ab 1967 erhalten Sie Unterstützung von ihrem Sohn Jean-Marie, der die Leitung im Weinberg und in der Kellerei übernimmt, damit Jean sich voll und ganz auf den Verkauf der Weine konzentrieren kann.
Im Jahr 1980 errichten sie den aktuellen Keller und wagen den Ankauf von Fuderfässern sowie Demi-Muids, um den besonderen TRIBAUT-Stil zu prägen und zu verfeinern.
1986 werden die ersten Flaschen exportiert: nach Deutschland, Belgien, Großbritannien, in die Schweiz und in die USA.
In den 1990er Jahren erhalten die Aktivitäten des Unternehmens dank Jean-Marie und seines Bruders eine ganz neue Dimension: Sie beginnen, zusätzliches Traubengut von den Weingütern der Gemeinde und den prachtvollsten Lagen der Champagne anzukaufen. Im gleichen Zug sorgen sie für eine Aufrüstung der Produktionsanlagen und erwerben 2005 zwei neue automatisch gesteuerte Keltermaschinen.

Champagne Tribaut Schloesser famille

Die vierte Generation

Heute ist bereits die vierte Generation am Werk und führt das traditionelle Handwerk ihrer Ahnen fort.
Sébastien und Valentin, Jean-Maries Söhne, haben die Leitung des Unternehmens übernommen. Sie verstehen es, sich hervorragend zu ergänzen und ihre Fähigkeiten in den Dienst der Marke CHAMPAGNE TRIBAUT-SCHLOSSER zu stellen. Im Ergebnis entstehen edle und köstliche Champagner, die alle großen Momente im Leben unserer Kundinnen und Kunden in über 25 Ländern auf fünf Kontinenten versüßen.